Seite wählen

Vorstand

FRANZ WEINGARTNER
Präsident

CRISTIAN LÄNGLACHER 
Präsident-Stellvertreter

NORBERT WIMMER
Schriftführer

STEPHAN KUBICKA
Kassier

STEFAN ZWIRCHMAIR
Zeugwart

GEROLD BERGER
Sportwart

MANFRED STEINER
Sportwart

ALOIS WEINGARTNER
Zeitnehmung

PATRICK MALFENT
Event-Manager

Trainer

Großer Wert wird auch auf die Ausbildung unserer Trainer und Skilehrer gelegt. Durch stetige Fortbildungen und aktuelle Ausbildungen sind unsere Betreuer für Kinder und Jugend immer auf dem neuesten Stand.

Stolz sind wir auf unseren ehemaligen Kaderläufer David Schweninger, der sich als ÖSV-Trainer sein tägliches Brot verdient.

FRANZ WEINGARTNER (FAX)
Landesskilehrer

PATRICK KLEIN
Landesskilehrer

DOMINIK AIGNER
Landesskilehrer

ALOIS WEINGARTNER
Landesskilehrer

CHRISTOPH PERNEGGER
Landesskilehrer

ALEXANDER OPPENEDER
Landesskilehrer

JAN WEINGARTNER
D-Trainer

MANFRED STEINER
D-Trainer

GEROLD BERGER
staatl. Skiinstruktor

RAFFAEL OPPENEDER
Landesskilehrer-Anwärter

TOBIAS LEBELHUBER
Landesskilehrer-Anwärter

PATRICK MALFENT
D-Trainer in Ausbildung

Rennlauf

Im Eberstalzeller Skiclub sind über 30 Athleten bei diversen Rennen im Einsatz. Im Raika- und Welscup sind unsere Rennläufer Dauergast im Spitzenfeld aber auch im Landescup machen wir uns durch gute Leistungen auf uns aufmerksam. Durch Christoph Lebelhuber sind wir auch in den DEAF (gehörlosen Skiverband) Bewerben international im Einsatz.

Aktuelle Rennläufer in Kader oder Ski-Schwerpunktschulen

CHRISTOPH LEBELHUBER
österr. gehörlosen Skiverband

Bronze Deaflympics 2015
6facher DEAF Europacup Gesamtsieger
Steirischer Behindertensportler des Jahres 2015

www.christophlebelhuber.at

ALEXANDER OPPENEDER
Skitourismusschule
Bad Hofgastein

1. Platz int. FIS Trophy 2018 (U16)
2facher OÖ Landesmeister SG+SL 2018 (U16)
5facher OÖ Nachwuchscupsieger (U16)
3. Platz OÖ Nachwuchscup Gesamtwertung 2018 (U16)

TOBIAS LEBELHUBER
Skitourismusschule
Bad Hofgastein

1. Platz kompletter Skifahrer OÖ 2016 (U14)
3. Platz OÖ Nachwuchscup RTL 2018 (U16)

TRISTAN REDER
Skimittelschule Windischgarsten

Geschichte

1971

Die ersten Eberstalzeller Ortmeister auf der Spieldorfer Leit´n waren zeitgleich Brandstötter Josef u. Wimmer Alois

Jahreshauptversammlung der UNION-Eberstalzell mit Neuwahlen

1972

Neuer Vorstand der Sektion Ski: Sektionsleiter See Franz Stellvertreter Wimmer Alois Jugendwart P. Honorius Aigner Fachwart Hacker Georg Beiräte: Baumgarten Theodor, Scheidlberger Hubert, Wiener Josef, Moosberger Arnold, Pernegger Franz, Neumair August

Im rennsportlichen Bereich wurde sehr eng mit der UNION Steinerkirchen zusammengearbeitet, die bereits 1967 gegründet wurde und über einen sehr erfolgreichen Rennkader verfügte. Es wurden unter anderem Trainingslager abgehalten, Welscup-Rennen und Bezirksmeisterschaften organisiert, an Landesrennen und UNION Landesmeisterschaften teilgenommen. Auf Ortsebene wurde eng mit der Pfarre zusammengearbeitet, und so wurden Ortskitage abgehalten, Kinderskitage und Ministrantenläufe auf der „Kirchaleit´n“ veranstaltet und Skiwochen mit Selbstversorgung (Edtbauernalm, Wurzeralm) organisiert. Eine weitere Errungenschaft dieser Zeit war der Ankauf des Kinderskiliftes, der noch heute die Kinder auf der „Kirchaleit´n“ vom „Tal“ noch oben befördert.

1982

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Der langjährige Sektionsleiter Franz See legte die Funktion zurück und Manfred Lebelhuber wurde als sein Nachfolger bestimmt. Unter der Leitung von Baumgartner Peter wurde erstmals eine Skigymnastik abgehalten.

1983

Da der Mitgliederstand nun schon weit mehr als 30 Mitgliederbetrug wurde beim ÖSV Antrag zur Aufnahme beim Österreichi­schen Skiverband gestellt, und dieser wurde auch gewährt.

1984

Trotz einigen Ärgernissen wurde 1984 die Loslösung von der
Union Steinerkirchen vollzogen und der Einstieg in den Welscup wurde geschafft.
Anschaffung einer Zeitnehmung im Wert von öS 70.000,-.

 

 1985

Es wurde die 1. Vereinsdress in den Farben rot-weiß-rot angeschafft. Als Sponsor fungierte „Sport Pils Pettenbach“

 

1987

1. Kinderschikurs in den Semesterferien und 1. Parallelslalom auf der Kirchaleit´n.

1988

Anschaffung des ersten Vereinsbusses der Marke Volkswagen.

1989

Eigene Rennanzüge für unsere Rennläufer von der Fa. Huiber in Kremsmünster

1990

Teilnehmer-Rekord beim Ortsskitag mit 216 Startern

 

1991

Es wurde wieder eine neue Dress in den Farben violett-rot-grün angeschafft.

1992

In diesem Jahr hatte Manfred Lebelhuber und der Vorstand um Ihn 10-jähriges Jubiläum als Obmann, bzw. Vorstand der Sektion Ski.

 

1994

Ab diesem Jahr hatte der SCU Eberstalzell glücklicherweise einen hauseigenen Trainer.
Franz Weingartner, oder noch besser bekannt als „Faxi“.

1995

Im diesem Jahr veranstalteten wir erstmals das Trainingslager Obertauern.

1995

Baumgartner Margit übernimmt die Skigymnastik.

 

1996

ertsmals Veranstalter eines Welscup-Rennens

1997

Alois Grundner löst Manfred Lebelhuber als Sektionsleiter ab.

 

1998

Anschaffung einer neuen Dress in den Farben blau-grau-weiß, die auch noch vereinzelt im Einsatz ist.

1999

Die ersten Kampfrichter: Alois Grunder u. Thallinger Georg

 

2000

Gerhard Oppeneder löst Alois Grundner als Sektionsleiter ab.

Steiner Manfred u. Hacker Herbert absolvierten die D-Trainer Ausbildung.

2000

Erste Ener-G Disco in der Stockschützenhalle.

Durchführung des ersten Siedlungs-Mountainbike-Rennen.

 

2001

Ankauf einer Funk-Zeitnehmung.
Zum erstenmal wurde ein Kindergarten-Skikurs auf der Kirchaleit´n durchgeführt mit über 30 Kindern

2003

Weingartner Franz „Fax“ löst Oppeneder Gerhard als
Sektionsleiter ab

2004

84 Garnituren der neuen Skidress in orange/schwarz wurden bestellt

 

2005

1. Volksschulskitag am Kasberg, erstmalige Durchführung einer Union-Landesmeisterschaft und eines OÖ-Energie AG Nachwuchscupsslalom

David Schweninger krönte sich in Schweden zum Schüler-Mannschaftsweltmeister mit der Skihauptschule Windischgarsten

 

2008

Am 4. August wurde Elke Rücker plötzlich und völlig unerwartet aus ihrem jungen Leben gerissen. Elke bekleidete seit 1997 das Amt des Schriftführers, wobei ihre Spezialität das Erstellen von Power-Point Präsentationen, für diverse Veranstaltungen, war.
Wir danken für die vielen gemeinsam erlebten Stunden mit Elke.
Sie bleibt uns in ewiger Erinnerung.

2011

Anschaffung einer neuen Skidress. Nach großen Lieferschwierigkeiten, bekamen wir Anfang Februar 80 Stück unserer neuen blauen Skidressen

Schweninger David sicherte sich nach einem spannenden Finale als erster Eberstalzeller den Welscup-Gesamtsieg

Christoph Lebelhuber krönte sich durch seine hervorragenden Leistungen im gehörlosen Sport zum Österreichischen gehörlosen Sportler des Jahres 2011

2012

David Schweninger absolvierte erfolgreich die C-Trainer Ausbildung.

Christoph Lebelhuber sicherte sich zum ersten mal den gehörlosen Europacup-Gesamtsieg.

 

2015

Christoph Lebelhuber sicherte sich erneut den DEAF-Europacup Gesamtsieg und krönte seine sensationelle Leistung mit der Bronze-Medaille bei den Deaflympics im RTL

2016

Pünktlich zum Saisonstart traf unsere neue poppige Skidress ein. 88 Stk. wurden von der Firma Avalanche aus Kanada geliefert.